Die Reise seines Lebens


Mit dem Fahrrad von Deutschland nach China


Thomas Schröder träumte davon, einen weit entfernten Kontinent nur mit dem Fahrrad zu erreichen und fremde Kulturen kennenzulernen. Dafür verließ er Ende April 2015 seine mecklenburgische Heimatstadt Gnoien, in die er erst wieder im Herbst heimkehren sollte – nach einer unglaublichen Reise. Er durchfuhr insgesamt acht Länder mit seinem Drahtesel: Deutschland, Polen, Litauen, Lettland, Russland, Kasachstan, Kirgisistan und China.

Krankheit, Einsamkeit, brenzlige Situationen, Begegnungen mit Tieren, Hitze aber auch schöne Momente mit Menschen und atemberaubende Landschaften zeichneten seinen Weg. Nach genau 146 Tagen und 11.453 Kilometern im Sattel – hat er Mitte September die chinesische Millionenstadt Peking wohlbehalten und überglücklich erreicht.

In seinem Buch nimmt er den Leser mit auf diese abenteuerliche Reise.

#G9toBeijing

Thomas Schröder – G9toBeijing

Über den Autor


Thomas Schröder, 1983 geboren, ist ganz und gar nicht das, was gemeinhin als Couch-Potato bezeichnet wird. Der gelernte Bürokaufmann suchte schon in jungen Jahren nach Herausforderungen ud brach als Jugendlicher bereits zu abenteuerlichen Fahrradtouren auf. Anfangs nur in Deutschland unterwegs, zog es ihn später hinaus in die europäischen Nachbarländer. Doch die Sucht nach der weiten Welt wurde auch dort nicht gestillt. So kündigte er seinen Job, verkaufte all sein Hab & Gut und startete ein Crowdfunding-Projekt, um seinen Traum zu finanzieren.

 

Leserstimmen


Bilder


Sponsoren


MerkenMerken